Weinland

Wo der Wein wächst...

...da weiß man zu leben. Weinanbau hat in Gengenbach lange Tradition. Das milde Klima, die geschützten Lagen und die vielen Sonnenstunden bescheren den Winzern jährlich Weine von herausragender Qualität.

Bereits vor über tausend Jahren pflanzten Benediktinermönche in Gengenbach die ersten Rebstöcke. Noch heute sind Spitzenweine hier beheimatet: Rassiger Riesling, fruchtiger Müller-Thurgau, vollmundiger Grauburgunder, herzhaft-würziger Weißherbst, weicher Spätburgunder Rotwein etc.
Gerne informieren wir Sie über das örtliche Weinprobeangebot.
Alle Wissensdurstigen, die mehr zum Weinanbau in Gengenbach erfahren möchten, können Ihre Neugier bei einer Wanderung auf den beiden Gengenbacher Weinlehrpfaden stillen - entweder auf eigene Faust oder unter sachkundiger Führung.

Natürlich können Sie auch gerne die Gengenbacher Weine bei einer Probe kennenlernen:

Winzergenossenschaft Gengenbach Tel. 07803-96580

Weingut Huber in Reichenbach Tel. 07803-3910 oder -7970

Weingut Simon Huber Tel. 07803-934850

Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG

Mit Herz & Hand

In der Stadt Gengenbach liegen die Wurzeln der Weingeschichte in der Ortenau. Bereits seit 888 werden hier mit „Herz & Hand“ aus hochwertigen, ausgereiften Trauben Weine in höchster natürlicher Qualität hergestellt.

Weingut Simon Huber

Das kleine Weingut Simon Huber liegt idyllisch und ruhig am Rande der historischen Stadt Gengenbach. Wir haben das Weingut im Jahr 2012 ganz neu gegründet. Tradition finden Sie bei uns nicht, dafür aber richtig tolle Weine mit großem Potential.

Weingut Bernhard Huber

Vom kleinen landwirtschaftlichen Betrieb zum privat geführten Weingut mit Besenwirtschaft Eichbergstrauße. Weinproben, Rundgänge auf dem Weinlehrpfad und spezielle Veranstaltungen wie das jährliche Schlemmerfest im September runden das Angebot hervorragend ab.

Wandern ohne Gepäck

auf dem Kinzigtäler Jakobusweg

ab 339 EUR, pro Person im DZ »
Adventskalender-Führung

Lernen Sie alles Interessante, kuriose und informative zu unsererm Adventskalender kennen.

weiter »