Museen

Museumsvielfalt...

Allein in der Altstadt präsentieren vier Museen sorgsam aufbereitet Narretei, Flößerei, Wehrgeschichte und Kunst.

Liebevoll bis ins Detail wird hier das jeweilige Thema präsentiert.

Das Narrenmuseum im Niggelturm zeigt die 5. Jahreszeit in ihren bunten Facetten. Flößerei- und Verkehrsgeschichte wird im dazugehörigen Museum vorgestellt. Das Wehrgeschichtliche Museum präsentiert auf 6 Etagen im Kinzigtorturm die wehrhafte Verteidigungsgeschichte der ehemaligen freien Reichssstadt. 
Im städtischen Museum Haus Löwenberg finden Kunstausstellungen einen besonderen Rahmen.

Außerhalb dem Innenstadtkern begeistern auch das Paramentenmuseum im Mutterhaus der Franziskanerinnen oder die steinerne Welt in der Reichenbacher Mineraliengalerie.

Flößerei- und Verkehrsmuseum - Gengenbach

In dem denkmalgeschützten ehemaligen Bahnwärterhaus hat die Flößergilde Schwaibach 1991 ein Museum eingerichtet, das die Geschichte der Flößer im Kinzigtal sehr ausführlich zeigt. Dieser Beruf war bis ins 19. Jh. ein wichtiger Broterwerb im ganzen Schwarzwald. 1894 fuhr das letzte Floß die Kinzig hinab Richtung Rhein.

Wehrgeschichtliches Museum im Kinzigtor

Im Kinzigtorturm befindet sich heute das wehrgeschichtliche Museum der Gengenbacher Bürgergarde.

Mineraliengalerie

Willkommen in der Welt der Steine

Paramentenmuseum

"Für Gott ist das Kostbarste gerade noch gut genug!" - Das Mutterhaus der Franziskanerinnen hat einige Überraschungen zu bieten, unter anderem findet man hier Erzeugnisse der hauseigenen Kunstwerkstätte.

Museum Haus Löwenberg

"Schauen und Staunen" ist das Leitmotiv für die wechselnden Ausstellungen im ehemaligen Patrizierhaus am Marktplatz im Herzen der Altstadt.

Weiter lesen...

Narrenmuseum im Niggelturm

Im Narrenmuseum im Niggelturm erlebt der Besucher auf sieben Stockwerken eindrucksvoll die Gengenbacher Fasend und ihre Geschichte.

Weiter lesen...
Adventskalender-Führung

Lernen Sie alles Interessante, kuriose und informative zu unsererm Adventskalender kennen.

weiter »