Kulinarischer Stadtrundgang

Kulinarischer Streifzug durch Gengenbach

Gengenbach-Vesper-Schinken

Ihr Veranstalter:

Kultur- und Tourismus Gengenbach

Im Winzerhof
77723 Gengenbach
Tel.: 0 78 03 - 93 01 43
Fax.: 0 78 03 - 93 01 42
tourist-info@stadt-gengenbach.de
Mehr Informationen »

Mit fundierter Geschichte, Geschichtchen, Erzählungen und Anekdoten begeben Sie sich auf einen lebendigen Spaziergang durch Gengenbachs historische Vergangenheit. Mit herzhaften Leckereien und „geistigen Getränken“ an den unterschiedlichsten Stationen wird auch das leibliche Wohl nicht vergessen.

Inhalt

Im rund dreistündigen unterhaltsamen Streifzug durch die historische Altstadt erfahren Sie viel Interessantes und Spannendes aus der über tausendjährigen Geschichte unserer ehemaligen freien Reichsstadt. Es geht um Mönche und Mächte, Adlige, Bürger und Bauersleut‘, Rechte, Pflichten, Befindlichkeiten und sehr viel Menschliches…

Warum steht ein Ritter auf dem Brunnen und warum hat er kein Schwert in der Hand? Wer sah den Ritter auch mal im Unterrock? Warum hat Gengenbach ein Kloster? Wie lebten die Mönche? Welches Kräutlein verhilft zur ewigen Liebe? Wo befindet sich die Kartoffeluhr? Wer durfte sich nicht beweynen? Welche Strafe stand auf Ehebruch? Warum hat Gengenbach einen Fisch im Wappen? Wer behauptete, dass der Graben zu laut duftet? Die „Kulinarische Stadtführung“ gibt auf diese und noch mehr Fragen eine Antwort.

Kulinarische Spezialitäten

Passend zu den Geschichten erwarten Sie an verschiedenen Stationen leckere Spezialitäten, wie: Datschkuchen, delikate Kartoffel-Suppe, kräftige Vesper-Wurst mit Brot, feiner Apfelkuchen. Alles begleitet von verschiedenen köstlichen "Tropfen" (Kräuterlikör, Most, Schnäpsle, Gengenbacher Weinen) sowie durststillendem Wasser.

Termine nur nach Vereinbarung (nicht Sonntags)!

Treffpunkt: Eingang ehemalige Benediktiner-Abtei
Dauer: ca. 3 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
 

Preis 32.-€ pro Person ab einer Gruppenstärke von 10 Pers.

Führung von und mit Ursula Maurer

Reisezeitraum :

von Ende April bis Ende Oktober

Wandern ohne Gepäck

auf dem Kinzigtäler Jakobusweg

ab 360 EUR, pro Person im DZ »