Kräuterweihe in Gengenbach

Traditionelle Kräuterbüschelweihe zu Maria Himmelfahrt

Gengenbach Kräuterbüschelweihe1

Jedes Jahr an Maria Himmelfahrt, dem 15. August wird in Gengenbach der "Kräuterbüscheltag" gefeiert. Zu Ehren der Mutter Gottes werden an diesem Tag selbstgebundene Kräuterbüschel in die Kirche zur Weihe gebracht. Der typische Gengenbacher Kräuterbüschel wird flach und radförmig gebunden und enthält eine Vielzahl an unterschiedlichen Kräutern. Am Vormittag beginnt der feierliche Gottesdienst in der Stadtkirche St. Marien. Nach dem Hochamt und der Weihe werden die gebundenen Kunstwerke auf dem Marktplatz vor dem Rathaus aufgestellt und dort von einer fachkundigen Jury prämiert.
In der Stadtkirche St. Marien verbindet sich dann am Nachmittag der Duft der Kräutergebinde mit Orgelmusik zu einem reizvollen Erlebnis für die Sinne. Jedes Jahr präsentiert Matthias Degott ein Orgelkonzert der Extraklasse. Als Interpret klassischer Orgelmusik hat sich der Bezirkskantor bereits überregional einen Namen gemacht.

Der Kräutergarten

Von der Benedikt-von-Nursia-Straße aus lockt eine Pforte in der Klostermauer in den Kräutergarten. ...

Wandern ohne Gepäck

auf dem Kinzigtäler Jakobusweg

ab 354 EUR, pro Person im DZ »